Donnerstag, 16. März 2017

EL: Schalke und ManU weiter - Roma raus

Der FC Schalke 04 ist nach einem 2:2 (0:2) im deutschen Duell gegen Borussia Mönchengladbach ins Viertelfinale der Europa League eingezogen. Auch Manchester United (gegen Rostow) und Olympique Lyon (gegen AS Rom) setzten sich durch.

Schalke steht im Viertelfinale.
Schalke steht im Viertelfinale. - Foto: © LaPresse

Schalke schaffte es nach dem Remis am Donnerstag und dem 1:1 im Hinspiel dank der mehr erzielten Auswärtstore in die nächste Runde.

Vor 46.283 Zuschauern erzielten Andreas Christensen (26. Minute) und Mahmoud Dahoud per Distanzschuss (45.+2) die Tore für die Gastgeber, Leon Goretzka (54.) und Nabil Bentaleb per Handelfmeter (68.) glichen aus.

Die Gladbacher können sich damit auf Bundesliga und DFB-Pokal konzentrieren, Schalke bekommt am Freitag seinen Gegner zugelost.

Man United im Europa-League-Viertelfinale - AS Rom scheitert an Lyon

Manchester United steht nach einem knappen Sieg gegen den russischen Club FK Rostow im Viertelfinale der Europa League. Das Team von Trainer José Mourinho gewann im Rückspiel dank eines Treffers von Juan Mata (70. Minute) mit 1:0 (0:0).

Ausgeschieden ist dagegen der AS Rom mit Nationalspieler Antonio Rüdiger, für den der 2:1-Heimsieg gegen Olympique Lyon nach einem 2:4 im Hinspiel zu wenig war.

Ajax Amsterdam erreichte durch ein 2:0 (2:0) gegen den FC Kopenhagen die Runde der besten Acht, RSC Anderlecht ist nach einem 1:0 (0:0) gegen APOEL Nikosia weiter.

Die Ergebnisse 

FK Krasnodar – *Celta Vigo 0:2 (0:0) Hinspiel 1:2

*Besiktas Istanbul – Olympiakos Piräus 4:1 (2:1) 1:1

*KRC Genk – KAA Gent 1:1 (1:0) 5:2

*RSC Anderlecht – APOEL Nikosia 1:0 (0:0) 1:0

Bor. Mönchengladbach – *FC Schalke 04 2:2 (2:0) 1:1

AS Rom – *Olympique Lyon 2:1 (1:1) 2:4

*Manchester United – FK Rostow 1:0 (0:0) 1:1

*Ajax Amsterdam – FC Kopenhagen 2:0 (2:0) 1:2

* im Viertelfinale 

dpa/stol

stol