Samstag, 17. Dezember 2016

FC Chelsea siegt dank Costa weiter und Meister Leicester rettet Punkt

Tabellenführer FC Chelsea hat seine Erfolgsserie in der Premier League fortgesetzt. Bei Crystal Palace gewannen die Londoner am Samstag 1:0 (1:0).

Diego Costa (links) erzielte in der 43. Minute das einzige Tor für Tabellenführer Chelsea.
Diego Costa (links) erzielte in der 43. Minute das einzige Tor für Tabellenführer Chelsea. - Foto: © APA/AFP

Torschütze war in der 43. Minute erneut Stürmer Diego Costa. Durch den Sieg haben die Blues nun 43 Punkte und bauten in der englischen Fußball-Meisterschaft ihren Vorsprung auf die Verfolger FC Liverpool und FC Arsenal vorübergehend auf neun Punkte aus.

Der Erfolg im Selhurst Park war für den FC Chelsea bereits der elfte Sieg in Serie. Damit hat das Team des italienischen Trainers Antonio Conte den clubeigenen Rekord egalisiert, der zwischen April und September 2009 – allerdings über zwei Spielzeiten – aufgestellt wurde.

Spätes Unentschieden für Leicester

Meister Leicester City rettet in Unterzahl bei Stoke City spät ein 2:2 (0:2). Leonardo Ulloa (74.) und Daniel Amartey (88.) trafen für die Foxes, bei denen Stürmer Jamie Vardy schon nach 28 Minuten für ein Foul am Ex-Hannoveraner Mame Diouf die Rote Karte gesehen hatte.

Bojan Krkic (39./Foulelfmeter) und Joe Allen (45.+3) hatten die Tore für Stoke erzielt. Leicester, das in der Liga nun seit elf Auswärtsspielen sieglos ist, stand in der Tabelle zunächst nur auf Platz 15.

dpa

stol