Donnerstag, 05. Januar 2017

Feller nach erstem Zagreb-Lauf auf Rang 1

Der Tiroler Manuel Feller hat am Donnerstag im ersten Durchgang des Weltcup-Slaloms der Herren in Zagreb mit Laufbestzeit überrascht. Manfred Mölgg aus St. Vigil in Enneberg ist aktuell guter Fünfter.

Manuel Feller - Archivbild
Manuel Feller - Archivbild - Foto: © APA

Der 24-jährige Feller verwies den Franzosen Julien Lizeroux um 0,05 Sekunden auf Platz zwei. Noch überraschender als die Feller-Führung ist allerdings der dritte Platz von Mark Engel. Der US-Amerikaner fuhr mit Startnummer 45 ins Spitzenfeld. Er liegt nur 0,28 Sekunden zurück.

Mit einem Rückstand von 0,38 Sekunden liegt Marcel Hirscher aktuell auf Rang 4. Nur eine Hundertstelsekunde dahinter lauert Manfred Mölgg. Der zweifache Saisonsieger Henrik Kristoffersen teilt sich – mit 41 Hundertstelsekunden Rückstand – den fünften Platz mit Daniel Yule aus der Schweiz.

Hirscher greift damit nicht nur nach seinem 100. Podestplatz im Weltcup, sondern hat im Finale auch die Chance, zum vierten Mal in Folge in Zagreb zu gewinnen. An einem Ort ist eine derartige Serie im Herren-Slalom noch niemandem gelungen. Feller ist bisher noch nie auf dem Weltcup-Podest gestanden.

stol/apa

stol