Donnerstag, 25. Mai 2017

Formel 1: Vettel mit klarer Tagesbestzeit im Monaco-Training

Mit einer Fabelrunde hat sich WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel die Tagesbestzeit beim Formel-1-Training in Monaco gesichert. Der deutsche Ferrari-Pilot verwies am Donnerstag in Monte Carlo den Red-Bull-Fahrer Daniel Ricciardo (Australien) mit fast einer halben Sekunde Vorsprung auf den zweiten Platz. Dritter wurde Vettels finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat dem ersten Montecarlo-Training seinen Stempel aufgedrückt.
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat dem ersten Montecarlo-Training seinen Stempel aufgedrückt. - Foto: © LaPresse

Ferrari-Star Sebastian Vettel hat am ersten Trainingstag für das Formel-1-Rennen in Monaco aufhorchen lassen. Mit einer neuen Rekordrunde von 1.12,720 Minuten auf dem Straßenkurs im Fürstentum war er am Donnerstagnachmittag im zweiten Freien Training klar der Schnellste.

Der WM-Zweite Lewis Hamilton, im ersten Training noch Schnellster vor Vettel, musste sich am Nachmittag mit Rang acht begnügen. Deutlich schneller als der Mercedes-Star waren Daniil Kwjat und Carlos Sainz Jr. in ihren Toro-Rosso-Boliden auf den Rängen vier und fünf.

apa/dpa

stol