Dienstag, 13. September 2011

„Für Mario Götze gibt es keine Schmerzgrenze“

Arsène Wenger lächelte verschmitzt – und vielsagend. Den Fragen nach seinem Interesse an Mario Götze wich der weltmännische Trainer des FC Arsenal in diplomatischer Manier aus.

stol