Donnerstag, 26. September 2019

Honda bringt neue Motoren: Strafen für Verstappen und Co.

Auch Max Verstappen wird in Russland strafversetzt © SID / MIGUEL MEDINA
Badge Sportnews
Auch Max Verstappen wird in Russland strafversetzt © SID / MIGUEL MEDINA
Red-Bull-Star Max Verstappen und alle weiteren Formel-1-Piloten mit Honda-Antrieb werden am Sonntag (13.10 Uhr MESZ) in der Startaufstellung zum Großen Preis von Russland zurückversetzt.



Die Einzelheiten lesen Sie auf