Samstag, 21. Mai 2016

Horror-Unfall bei Formel-3-Rennen in Spielberg

Bei einem Formel-3-Rennen in Spielberg hat es einen Unfall mit wohl einem Schwerverletzten gegeben.

Foto: Screenshot YouTube.
Foto: Screenshot YouTube.

Der chinesische Rennfahrer Zhi Chong Li wurde mit dem Verdacht auf Kopf- und Rückenverletzungen mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen, wie der Motorsportweltverband FIA am Samstag mitteilte. Li startet für das von Volkswagen unterstützte Team Carlin.

Er war zuvor mit seinem Auto ins Heck von US-Pilot Ryan Tveter gekracht, meterweit in die Luft gestiegen und dann nach einem Überschlag auf der falschen Seite gelandet. Tveter hatte sich zuvor im Kiesbett gedreht, war wieder auf die Strecke gerutscht und dort zum Stehen gekommen. Auch er kam zu Untersuchungen ins Hospital.

Einer von beiden Fahrern sei bewusstlos gewesen. Ob es der Chinese oder der Amerikaner war, teilte die FIA nicht mit. Das Rennen wurde nach dem Unfall knapp sechs Minuten vor dem regulären Ende abgebrochen, aber gewertet.

dpa

stol