Mittwoch, 08. August 2012

„Ich bitte um Verzeihung“

Alex Schwazer ging am Mittwoch auf der Pressekonferenz in Bozen durch ein Wechselbad der Gefühle. Es flossen Tränen, er vergrub sein Gesicht in seine Hände, zeigte sich aber auch schlagfertig. Nun, so hofft der 27-Jährige, hat alles ein Ende.

stol