Samstag, 23. Juli 2016

Izaguirre gewinnt vorletzte Tour-Etappe - Froome vor 3. Gesamtsieg

Der Spanier Jon Izaguirre gewann die 20. und vorletzte Etappe der 103. Tour de France über 146,5 Kilometer und vier Berge von Megeve nach Morzine. Den britischen Radprofi Chris Froome trennen nur noch 113 Kilometer von seinem dritten Gesamtsieg bei der Tour de France seit 2013.

Jon Izaguirre gewann in Morzine die vorletzte Etappe der Tour de France 2016.
Jon Izaguirre gewann in Morzine die vorletzte Etappe der Tour de France 2016. - Foto: © APA/AFP

Izaguirre setzte sich mit einer Soloflucht und einer ambitionierten Abfahrt auf den letzten Kilometern aus einer größeren Spitzengruppe durch und gewann die Etappe vor dem Kolumbianer Jarlinson Pantano und dem Italiener Vincenzo Nibali.

Für Izaguirre war es der erste Etappensieg bei der Tour de France überhaupt, 2012 hatte er einen Abschnitt beim Giro d'Italia gewonnen.

Im Hauptfeld kontrollierte der Gesamtführende Christopher Froome das Geschehen souverän und wird damit am Sonntag seinem dritten Gesamtsieg bei der Tour entgegenrollen. Froome kam mit etwas mehr als vier Minuten Rückstand auf den Etappensieger ins Ziel und verteidigte seine Gesamtführung locker mit Erfolg.

apa

stol