Mittwoch, 25. Januar 2017

Juventus im Pokal-Halbfinale: 2:1 gegen AC Mailand

Titelverteidiger Juventus Turin hat erneut das Halbfinale im italienischen Fußball-Pokal erreicht.

Juves Spieler feiern den Treffer zum 1:0.
Juves Spieler feiern den Treffer zum 1:0. - Foto: © LaPresse

Der Tabellenführer der Serie A gewann am Mittwochabend im Viertelfinale vor den eigenen Fans mit 2:1 (2:0) gegen den Vorjahresfinalisten AC Mailand. Paulo Dybala (10. Minute) und Miralem Pjanic (21.) brachten Juve vor der Pause in Führung, Carlos Bacca (53.) glückte für Milan nur noch der Anschlusstreffer.

30 Minuten in Überzahl

Mehr als 30 Minuten spielte Juve in Überzahl, denn der Mailänder Manuel Locatelli sah kurz nach dem 1:2 die Gelb-Rote Karte.

Als erste Mannschaft war am Vorabend der SSC Neapel durch ein 1:0 gegen den AC Florenz in die Vorschlussrunde engezogen. Die weiteren Viertelfinals bestreiten Inter Mailand und Lazio Rom sowie AS Rom und AC Cesena.

dpa

stol