Samstag, 09. April 2016

Juves Einspruch gegen Zwei-Spiele-Sperre für Khedira zurückgewiesen

Der italienische Tabellenführer Juventus Turin muss am Samstag ohne Fußball-Weltmeister Sami Khedira beim AC Mailand antreten.

Juventus-Profi Sami Khedira. - Archivbild.
Juventus-Profi Sami Khedira. - Archivbild. - Foto: © LaPresse

Das Berufungsgericht des italienischen Fußball-Verbandes (FIGC) entschied, die gegen Khedira verhängte Zwei-Spiele-Sperre nicht zu reduzieren, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Freitagabend berichtete. Der Club hatte zuvor Berufung gegen das Urteil vom 22. März eingelegt.

Khedira hatte im März beim 4:1-Sieg gegen Juves Stadtrivalen FC Turin in der 87. Minute die Rote Karte gesehen. Das Sportgericht der Serie A sperrte den Mittelfeldspieler daraufhin wegen „beleidigender Bemerkungen“ gegen den Schiedsrichter für zwei Partien. Der 28-Jährige hatte deshalb bereits das Spiel gegen den FC Empoli verpasst.

dpa

stol