Sonntag, 31. März 2013

KAC erhöhte in EBEL-Finale auf 2:0

Der KAC hat auf dem Weg zum 30. Meistertitel den zweiten Schritt geschafft. Der Rekordmeister aus Klagenfurt gewann am Ostersonntag im Finale der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) sein erstes Heimspiel gegen die Vienna Capitals mit 2:1 (0:0,1:1,0:0;1:0) nach Verlängerung und ging in der „best of seven“-Serie mit 2:0 in Führung.

stol