Samstag, 13. Januar 2018

Mühlbach: Lernen vom Karate-Meister

Am Freitag und Samstag ist der Karateweltmeister Nicola Boscariol in Mühlbach zu Besuch gewesen und hat Jugendlichen und Erwachsenen eine Trainingsklasse der Extraklasse ermöglicht.

Der Karateweltmeister Nicola Boscariol inmitten zahlreicher Jugendlicher. - Foto: Martin Pezzei
Badge Local
Der Karateweltmeister Nicola Boscariol inmitten zahlreicher Jugendlicher. - Foto: Martin Pezzei

Der mehrfache Italienmeister und Weltmeister Nicola Boscariol aus Oderzo ließ einige Karate-Fan-Herzen höher schlagen: Bei einem Lehrgang am Freitag und Samstag in Mühlbach zeigte der Weltmeister den Teilnehmern zahlreiche Techniken, Taktiken und Strategien, die in einem Wettkampf über Sieg und Niederlage entscheiden können. Nebenbei berichtete er aus seinen Erfahrungen und vermittelte den Athleten viel von dem, was den Unterschied von einem guten Athleten und einem Champion ausmacht.

„Was dieses Stage in besonderer Weise ausgezeichnet hat, war die Leidenschaft und die Freude, die er in all das gelegt hat, was er uns vermitteln wollte“, erklärte der Trainer des „Karate Mühlbach“ und Organisator des Lehrgangs Martin Pezzei. Nur aufgrund der langjährigen Freundschaft zwischen Boscariol und Pezzei war es möglich, den Ausnahme-Athleten nach Mühlbach zu holen.

Kursteilnehmer begeistert

„Was mich bei diesem Lehrgang am meisten fasziniert hat und was bleiben wird, ist das Herz, mit dem er diesen Sport ausübt“, berichtet eine Kursteilnehmerin. Ein Jugendlicher lobte außerdem auf welche Art und Weise der Weltmeister die Techniken vermittelte, „die bei einem Wettkampf den Unterschied ausmachen können“.

Am Ende des Kurses versicherte der Weltmeister, zur Freude des Organisatoren und der Kursteilnehmer, die Begeisterung und die Einsatzfreude des „Karate Mühlbach“ auch in den kommenden Jahren durch seine Erfahrungen und sein Können zu bereichern.

stol

stol