Dienstag, 02. August 2016

Olympia-Kandidat: Alex Schwazer

31 Jahre alt, aus Kalch/Ratschings, Geher

Mit seinem Olympiasieg 2008 in Peking erreichte Alex Schwazers Karriere ihren Höhepunkt, vier Jahre später folgte der Tiefstpunkt.
Mit seinem Olympiasieg 2008 in Peking erreichte Alex Schwazers Karriere ihren Höhepunkt, vier Jahre später folgte der Tiefstpunkt. - Foto: © LaPresse

Mögliche Olympiatermine:                       
12.8.2016      20 km sowie
19.8.             50 km

Bisherige Olympiastarts: 1         
2008   1.
(wäre auch 2012 qualifiziert gewesen, wurde aber vor Olympia des Dopings überführt)

Qualifikationskriterien:                              
Geher müssen - laut IAAF-Weltverband - zwischen 1.1.2015 und 11.7.2016 die geforderten Limits (20 km: 1:24 Std.; 50 km: 4:03 Std.) erfüllen. Italiens Verband hatte ursprünglich beschlossen, dass die Limits innerhalb Jahresende 2015 erreicht werden müssen. Weil aber erst Wenige die Limits erreicht hatten und das Ende von Schwazers Dopingsperre bevorstand, gab es ein Umdenken. Der Kalcher hatte aber nur eine einzige Chance, sich über 50 km für Rio zu qualifizieren: bei der Mannschafts-WM in Rom. Schwazer musste dabei entweder einen Platz unter den ersten Acht belegen oder eine Zeit deutlich unter 3:50 Stunden benötigen, um sich für Olympia zu qualifizieren. Mit seinem deutlichen Sieg in der Zeit von 3:39 Stunden hat er das Soll in beeindruckender Manier erfüllt. 

Auf dem Weg nach Rio:        
Schwazers dreieinhalbjährige Dopingsperre ist Ende April abgelaufen. Die für die Olympia-Nominierung entscheidende Team-WM war Schwazers erster Wettkampf seit der Sperre. NEnde Mai hat Schwazer zudem in La Coruna (Spanien) das Olympia-Ticket für den 20-km-Bewerb gelöst.

Einen Strich durch die Rechnung könnten ihm jedoch die neuerlichen Doping-Anschuldigungen machen (STOL hat berichtet)

Die Anhörung dazu findet erst kurz vor Beginn der olympischen Spiele am 4. August in Rio statt. 

Hier geht's zur Übersicht aller Südtiroler Olympia-Kandidaten.

ds

stol