Mittwoch, 24. Juni 2015

ORF bestätigte Erwerb der TV-, Radio- und Internet-Rechte für EM 2016

Der ORF hat die Sicherung der TV-, Radio- und Internet-Rechte für die Fußball-EM 2016 in Frankreich am Mittwoch offiziell bestätigt.

Foto: © shutterstock

Die European Broadcasting Union (EBU) hatte zuvor ihre Einigung mit der UEFA im Fall von 26 Ländern – darunter Österreich – bekannt gegeben. Das Kontinentalturnier findet von 10. Juni bis 10. Juli 2016 statt, das ÖFB-Team steht kurz vor der Qualifikation.

Für ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz „könnte die EURO 2016 mit – hoffentlich – Österreich unter den Teilnehmern, zu einem der ORF-Programm-Assets seit der Heim-EM 2008 werden“, wie er in einer Aussendung bekannt gab. Den Preis für die Rechte bezeichnete Wrabetz als „im Rahmen unserer Möglichkeiten und wirtschaftlich vertretbar“.

Die Sicherung der TV-Rechte für die EM hatte Wrabetz bereits Anfang März vor dem ORF-Stiftungsrat verkündet.

apa

stol