Mittwoch, 17. Mai 2017

Phillip Lahm empfindet „Vorfreude und Bammel“

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm geht mit einem unbekannten und ungewohnten Gefühl in sein letztes Spiel als Fußball-Profi.

Philipp Lahm bestreitet am Samstag sein allerletztes Profispiel seiner Karriere.
Philipp Lahm bestreitet am Samstag sein allerletztes Profispiel seiner Karriere. - Foto: © APA/AFP

„Vor dem Samstag habe ich eine Riesen-Vorfreude, aber auch ein bisschen Bammel, das muss ich ehrlich sagen“, berichtete der 33-Jährige drei Tage vor seinem Karriereende in München. „Ich weiß nicht, was da so alles auf mich zukommt. Ich lasse mich einfach überraschen.“

Allerletztes Spiel gegen Freiburg

Mit der Partie des 34. Spieltags in der Bundesliga gegen den SC Freiburg wird der Abwehrspieler seine Vereinskarriere beenden.

„Ich freue mich auf das letzte Spiel, das letzte Mal mit der Mannschaft zusammen zu sein, mit den Fans, mit den Betreuern im Stadion, noch einmal rauszulaufen. Was drumherum passiert, kann ich nicht beeinflussen“, sagte er bei einem Sponsorentermin am Mittwoch.

Große Abschiedsfeier

Groß feiern lässt sich Lahm aber nicht nur im Stadion, wo er die Meisterschale entgegen nimmt. Nach der Party in der Arena geht es noch einmal auf den Rathaus-Balkon.

dpa

stol