Samstag, 10. Januar 2015

RTL in Adelboden: Hirscher siegt, Eisath auf Platz 6

Der Österreicher Marcel Hirscher siegt zum fünften Mal in Adelboden beim Riesentorlauf am Samstag mit einer Sekunde Vorsprung vor dem Franzosen Alexis Pinturault. Florian Eisath belegte den hervorragenden sechsten Platz.

Marcel Hirscher
Marcel Hirscher - Foto: © APA/EPA

Erster Durchgang:

Manfred Mölgg ist als 23. gestartet, Florian Eisath mit der Startnummer 25. Riccardo Tonetti startete mit der Nummer 68.

Nach dem ersten Lauf führt der Österreicher Marcel Hirscher, gefolgt vom Deutschen Felix Neureuther und Alexis Pinturault aus Frankreich.

Mit einem Rückstand von 3,15 Sekunden auf den Erstplatzierten Hirscher muss Mölgg sich mit Rang 26 zufriedengeben.

Florian Eisath aus Obereggen konnte einen besseren ersten Lauf absolvieren, der Abstand zu Hirscher betrug 2,72 Sekunden. Er erreichte Rang 20.

Riccardo Tonetti gelang es nicht, sich für den zweiten Durchgang zu qualifizieren: Der Bozner landete auf Rang 58.

Zweiter Durchgang: 

Der zweite Lauf hat um 13.30 Uhr begonnen.

Manfred Mölgg ist dabei als fünfter, Florian Eisath als elfter gestartet.

Der Oberegger legte einen großartigen zweiten Lauf hin und sicherte mit einer Gesamtzeit von 2:40.89 vorübergehend Rang 1. Er wurde Sechster.

Hirscher sicherte sich den Sieg vor Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen.

Manfred Mölgg beendete den Riesentorlauf in der Schweiz auf Rang 17.

stol

stol