Dienstag, 06. Januar 2015

Skispringen: Gestürzter Fairall nach Wirbelsäulen-OP guter Dinge

Der US-Amerikaner Nick Fairall hat bei seinem schweren Sturz in der Qualifikation für den Tournee-Abschluss in Bischofshofen eine Wirbelsäulenverletzung erlitten.

Foto: © APA/AP

Der 25-Jährige wurde noch am Montagabend in Salzburg operiert. Fairall, einer von mehreren im Training und der Quali zu Sturz gekommenen Springern, ist aber bereits wieder zuversichtlich.

„Ich bin guter Dinge und freue mit auf ein großartiges Jahr“, schrieb der Olympiateilnehmer auf Twitter und postete ein Foto mit erhobenem Daumen aus dem Krankenhaus.

Fairall dürfte jedoch für den Rest der Saison ausfallen, hieß es auf US-Skisprungwebseiten.

dpa

stol