Freitag, 27. Januar 2017

Veith verzichtet zu „90 Prozent“ auf Cortina-Abfahrt

Österreichs Ski-Star Anna Veith wird die Weltcup-Abfahrt am Samstag in Cortina d'Ampezzo wohl auslassen.

Anna Fenninger Veith
Anna Fenninger Veith

Sie werde zu „90 Prozent nicht fahren, die Belastung ist noch zu groß“, erklärte die 27-jährige Salzburgerin nach dem Freitag-Training, in dem sie mehr als zweieinhalb Sekunden auf die Schnellsten verloren hatte. Im Super-G am Sonntag (11.30 Uhr) wird die Olympiasiegerin aber starten.

Veith war erst kurz vor dem Jahreswechsel nach ihrer schweren Knieverletzung, die sie sich im Oktober 2015 beim Training in Sölden zugezogen hatte, in den Weltcup zurückgekehrt. Seither hat die Weltmeisterin vier Riesentorläufe und einen Super-G bestritten.

apa

stol