Mittwoch, 15. Februar 2017

Venier: "Mir tut mein Fehler sehr leid - ich mag Südtirol gern"

Mit ihrem Zusatz "Gott sei Dank" in dem Teil des Liedes "Dem Land Tirol die Treue", wo es um die Abtrennung Südtirols geht, hat die österreichische Skirennläuferin Stephanie Venier in den Medien viel Staub aufgewirbelt. Nun hat sich die 23-jährige Nordtirolerin aus Oberperfuß offiziell entschuldigt für ihren Fauxpas während der Feier zu Ehren ihrer Silbernen bei der Alpinen Ski-WM in St. Moritz.

Die 23-jährige Vizeweltmeisterin Stephanie Venier aus Oberperfuß hat sich mit ihrer Gesangseinlage keinen Gefallen gemacht.









stol