Samstag, 03. August 2019

1,2 Milliarden alte Lire noch im Umlauf

Schätzungsweise liegen in Italien noch alte Lire im Gegenwert von 1,2 Milliarden Euro herum. Die ein oder andere Lira sicherlich auch in Südtirol.

Einige Lire dürften auch noch in Südtirols Haushalten herumliegen.
Badge Local
Einige Lire dürften auch noch in Südtirols Haushalten herumliegen. - Foto: © shutterstock

Eines gleich vorweg: Die Banca d’Italia in Bozen konnte auf Anfrage der „Dolomiten“ zu Südtirol keine genauen Zahlen nennen. Jedoch ist eine staatsweite Schätzung aus dem Jahr 2016 bekannt, wonach die Italiener noch Lire im Gegenwert von 1,2 Milliarden Euro Zuhause haben.

Doch was tun, wenn man noch alte Banknoten bei sich daheim findet? Seit dem 28. Februar 2012 ist der Umtausch von Lire in Euro jedoch nur mehr beschränkt möglich: Um seine vergessenen Banknoten umtauschen zu können, benötigt man einen Nachweis, der bestätigt, dass man im Zeitraum zwischen dem 6. Dezember 2011 und dem 28. Februar 2012 um den Umtausch angefragt hat.

D/stol/vest

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol