Mittwoch, 28. November 2018

187 Mal die Höchstnote für Südtiroler Weine

Südtirols Weinwirtschaft kann sich auch heuer wieder sehen lassen: In den neuen Ausgaben der renommiertesten italienischen Weinführer haben die Tester 187 Mal heimische Weine mit der Höchstnote ausgezeichnet.

Edle Südtiroler Weine. Foto. EOS/Florian Andergassen
Badge Local
Edle Südtiroler Weine. Foto. EOS/Florian Andergassen

65 Kellereien, Weingüter und Freie Weinbauern  – 59 waren es im Vorjahr –  teilen sich hierzulande  die insgesamt 187 höchsten Auszeichnungen für das Jahr 2019 (2018 waren es 190), wie der „WIKU“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet.

Insgesamt 7 Südtiroler Weine bringen es heuer auf 4  Auszeichnungen in jeweils 4  Weinführern. 5 Weine schafften jeweils 3  Auszeichnungen in 3 Weinführern, an 23 Weine wurde von jeweils 2  Weinführern eine Auszeichnung vergeben. 98 Weine – und damit eine breite Streuung je nach Vorliebe und Schwerpunkten der einzelnen Verkostungsteams – können sich über jeweils eine der höchsten Auszeichnungen eines Führers freuen.

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol