Freitag, 28. August 2015

50 Millionen Euro Volksbank für Unternehmen

Ab sofort stellt die Volksbank kleinen und mittleren Unternehmern wieder Finanzierungen der Europäischen Investitionsbank (EIB) im Umfang von 50 Millionen Euro zur Verfügung.

Badge Local
Foto: © D

50 Millionen Euro für kleine und mittlere Unternehmen – ein Abkommen zwischen der Volksbank und der Europäischen Investitionsbank macht dies möglich. Die Volksbank ist bereits seit 2011 Partneristitut der EIB.

Neben den günstigen Zinsen ist die Finanzierung auch steuerfrei. Das heißt, die Ersatzsteuer von 0,25 Prozent auf den Finanzierungsbetrag entfällt. Die Finanzierung kann sowohl als Hypothekar- oder Chirografardarlehen eröffnet werden. 

Die EIB finanziert Investitionen und Projekte, die gewissen Finanzierungszielen entsprechen. Dazu gehört zum Beispiel die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen, Umweltschutz, Innovation, nachhaltige Energie oder die Entwicklung von Humankapital. Konkret kann es etwa um die Installation von großen Photovoltaik-Anlagen gehen oder um die Erweiterung oder den Umbau von Hotels. Auch Investitionsprojekte wie etwa der Kauf eines Grundstücks samt Bau einer Betriebshalle werden gefördert.

Für Unternehmer ist vor allem der Zinsabschlag von Bedeutung, da sie auf diese Weise eine Finanzierung zu günstigen Konditionen erhalten. 

Dabei gilt: Die Finanzierungen können von Klein- und Mittelbetrieben bis zu 250 Mitarbeitern sowie von Midcap-Unternehmen bis zu 3000 Mitarbeitern in Anspruch genommen werden. Die Laufzeit variiert je nach Projekt zwischen 12 und 15 Jahren. Die Projekte müssen in Italien angesiedelt sein.

stol