Mittwoch, 08. Mai 2019

75 Betriebe testen 4 Tage lang E-Autos

75 Unternehmen bekommen vom Land für 4 Tage ein E-Auto zum Testen. Damit soll der Umstieg auf zukunftsweisende und saubere Mobilität gefördert werden.

Zeichen setzen für neue umweltfreundliche Mobilität: Kripp, Reiterer, Landesrat Alfreider, Landesrat Vettorato und Marchiori bei der Übergabe der E-Autos. - Foto: LPA/Roman Clara
Badge Local
Zeichen setzen für neue umweltfreundliche Mobilität: Kripp, Reiterer, Landesrat Alfreider, Landesrat Vettorato und Marchiori bei der Übergabe der E-Autos. - Foto: LPA/Roman Clara

Im Mai fährt Südtirols Wirtschaft wieder elektrisch. 350 Betriebe hatten Interesse an einem E-Auto bekundet, 75 davon können nun 4 Tage langen bei der der Aktion „eTestDays" ein E-Auto oder ein E-Lieferauto Probe fahren und sich von der Alltagstauglichkeit und dem Nutzen der emissionsfreien Fahrzeuge überzeugen.

Den ersten 20 Unternehmen haben die Landeshauptmannstellvertreter Daniel Alfreider und Giuliano Vettorato, der Direktor der Business Unit Smart Region bei Alperia Sergio Marchiori, Diözesanökonom Franz Kripp und der Bereichsleiter der Green Mobility in der STA Harald Reiterer am Mittwoch im NOI Techpark in Bozen symbolisch die Schlüssel für die E-Autos überreicht.

Vor Ort waren auch die Vertreter der teilnehmenden Wirtschaftsverbände.

„Südtirol Heute“ hat ebenfalls davon berichtet.

Neue Formen für saubere und smarte Mobilität

Es gelte, in punkto Mobilität die neuen technischen Entwicklungen mitzuverfolgen und neue Formen für eine saubere und smarte Mobilität zu nutzen, sagte Landesrat Alfreider und betonte, dass jeder dazu beitragen könne.

stol/lpa

stol