Samstag, 10. Februar 2018

Bauernbund formuliert Ziele für 2018

Mehr Respekt vor bäuerlichem Eigentum, eine Absenkung des Schutzstatus für das Großraubwild sowie Änderungen am Höfegesetz und bei der Landesraumordnung, waren die zentralen Forderungen auf der Klausurtagung des Südtiroler Bauernbundes. Mit der Gesellschaft will der SBB mehr in Kontakt treten.

Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler informierte die Anwesenden über Ziele des Bauernbundes 2018. Foto: Archiv
Badge Local
Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler informierte die Anwesenden über Ziele des Bauernbundes 2018. Foto: Archiv

stol