Dienstag, 19. September 2017

Best Italian Wine Awards: 2. Platz für Südtiroler Kellerei

Es gibt gute Nachrichten aus der heimischen Weinwirtschaft. Eine internationale Fachjury wählte beim „Best Italian Wine Awards 2017“ die Weiner dreier Südtiroler Produzenten in die Top 50. Am Montag wurden die Prämierten bekanntgegeben.

Vier Juroren kosteten sich blind durch 350 Weine. - Foto: Facebookaccount Redbridge/Screenshot
Badge Local
Vier Juroren kosteten sich blind durch 350 Weine. - Foto: Facebookaccount Redbridge/Screenshot

Italiens bester Weißwein – geht man nach den Juroren des Wettbewerbs – trägt den noblen Namen „Terlaner 1991 Rarity“. Eine Cuvée aus Weißburgunder, Sauvignon und Chardonna, die nach einem Vierteljahrhundert der Reife auf der Hefe im Jahr 2016 von der Kellerei Terlan abgefüllt wurde.

Im Gesamtranking konnte lediglich eine rote Cuvée aus der Toskana, „Oreno 2015“ von der Tenuta Sette Ponti, dem Terlaner Weißwein die Show stellen.

Auszeichnung auch für Kellerei Tramin und Weingut Pacherhof

Unter den besten 50 Weinen, von insgesamt 350 verkosteten, klassierten sich zwei weitere Südtiroler Weine: der Gewürztraminer Epokale Spätlese 2009 von der Kellerei Tramin (Platz 8) und die Private Cuvée Andreas Huber 2015 vom Weingut Pacherhof in Neustift bei Brixen (Platz 44).

stol

stol