Mittwoch, 03. August 2016

Bitcoin-Kurs bricht nach Hack ein

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist massiv gesunken, nachdem Hacker in die Tauschplattform Bitfinex aus Hongkong eingebrochen waren.

Das Internet ist nicht so sicher wie der Notgroschen unter der Matratze.
Das Internet ist nicht so sicher wie der Notgroschen unter der Matratze. - Foto: © shutterstock

Bei dem Einbruch seien auch Bitcoin-Beträge von Nutzerkonten gestohlen worden, erklärte Bitfinex am Dienstag auf der Firmenwebsite. Nach einem Bericht der BBC sind vermutlich Bitcoins im Gegenwert von 58 Millionen Euro entwendet worden. Der Bitcoin-Kurs stürzte im Vergleich zum Vorwochenwert von rund 590 Euro auf 482 Euro. Nach dem Vorfall wurden sämtliche Transaktionen bei Bitfinex gestoppt. Der Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Internet entstand.

dpa

stol