Dienstag, 27. März 2018

BMW in den USA wegen Dieselbetrugs verklagt

Wenige Tage nach der ersten Razzia der Staatsanwälte in Deutschland gegen BMW in Sachen Dieselbetrug steht dem Münchener Autobauer noch mehr Ärger ins Haus. Im US-Bundesstaat New Jersey reichten die auf Abgasbetrugsfälle spezialisierte Kanzlei Hagens Berman und eine weitere Sozietät am Dienstag eine Sammelklage auf Schadenersatz gegen BMW ein.

Bei den Modellen X5 und 330d seien die Abgase per Software manipuliert worden.
Bei den Modellen X5 und 330d seien die Abgase per Software manipuliert worden. - Foto: © shutterstock

stol