Donnerstag, 11. August 2016

Bozen ist die teuerste Hauptstadt in Italien

In Bozen lebt sich's am teuersten. Dies geht aus einer Studie des staatlichen Konsumtenschutzes hervor.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die Studie stützt sich auf die Infaltionsraten vom Juli. Eine 4-köpfige Familie in Bozen (0,4 Prozent Inflation im Juli) muss demnach mit einer jährlichen Mehr-Belastung von 216 Euro rechnen – mehr als in allen anderen Städten in Italien.

Auf Rang 2 dieser Liste ist Triest (jährliche Mehrbelastung von 161 Euro). Die drittteuerste Stadt Italiens ist Bologna mit einer Mehrbelastung von 128 Euro.

In der Metropole Mailand hingegen, spart eine 4-köpfige Familie wegen der Deflation (minus 0,6 Prozent) laut dieser jährlich 308 Euro.

sor

stol