Dienstag, 09. April 2019

China machte vor Gipfel mit EU-Spitzen Zugeständnisse

China hat kurz vor dem Beginn eines Gipfeltreffens mit Spitzenvertretern der EU Zugeständnisse in umstrittenen Handelsfragen gemacht. Wie EU-Vertreter am Dienstag berichteten, ist damit der Weg für eine gemeinsame Gipfelerklärung frei. Die chinesischen Zugeständnisse beziehen sich demnach unter anderem auf die Bereiche Marktzugang und Industriesubventionen.

Chinesischer Premierminister Li Keqiang trifft EU-Spitzen. - Foto: APA (Archiv/AFP)
Chinesischer Premierminister Li Keqiang trifft EU-Spitzen. - Foto: APA (Archiv/AFP)

stol