Samstag, 29. August 2015

Chinas Handelsministerium verteidigt Yuan-Abwertung

Das chinesische Handelsministerium hat die jüngste Abwertung der Landeswährung Yuan verteidigt. Es handle sich um eine „normale Anpassung“, zitierte die Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag einen Ressortsprecher. Die Abwertung werde „begrenzte Auswirkungen“ auf den Außenhandel der Volksrepublik haben.

Zur Überraschung vieler Finanzexperten hat China am 11. August den Wert des Yuan gesenkt. Nun verteidigt das Handelsministerium diesen Schritt.
Zur Überraschung vieler Finanzexperten hat China am 11. August den Wert des Yuan gesenkt. Nun verteidigt das Handelsministerium diesen Schritt. - Foto: © shutterstock

stol