Sonntag, 18. April 2021

„Der digitale Euro soll eine Alternative zum Bargeld werden“

Das Projekt digitaler Euro geht in die nächste Phase: Zuletzt hatten die Bürger das Wort. Was dabei herausgekommen ist und wie ein E-Euro in der Praxis funktionieren könnte, erklärt Wirtschaftsprofessor Alex Weissensteiner.

„Man will ein digitales Zahlungsmittel für den täglichen Konsum“: Professor Alex Weissensteiner.
Badge Local
„Man will ein digitales Zahlungsmittel für den täglichen Konsum“: Professor Alex Weissensteiner.

„Die EZB wird alles unternehmen, um Daten zu schützen“, betont der Bozner Professor. Eine offizielle Entscheidung zum Starttermin für den digitalen Euro gibt es noch nicht. Von Rainer Hilpold

sor

Alle Meldungen zu: