Mittwoch, 11. Oktober 2017

Die Top-100-Unternehmen setzen auf Leistungsprämien

Die SAD kündigte es auf, andere Firmen stehen dazu: Von den 100 größten hiesigen Unternehmen in der Privatwirtschaft haben 45 mit ihren Mitarbeitern ein gewerkschaftlich ausgehandeltes Betriebsabkommen abgeschlossen. Am häufigsten geht es um Leistungsprämien.

Bei mehr als der Hälfte der Betriebsabkommen (55,6%) geht es um Arbeitszeiten und bei fast der Hälfte (46,7%) um betriebliche Zusatzleistungen.
Badge Local
Bei mehr als der Hälfte der Betriebsabkommen (55,6%) geht es um Arbeitszeiten und bei fast der Hälfte (46,7%) um betriebliche Zusatzleistungen. - Foto: © shutterstock

stol