Dienstag, 28. November 2017

Direkte Güterzug-Verbindung zwischen Italien und China eingeweiht

Vom Logistikpol Mortara nahe der norditalienischen Stadt Pavia ist am Dienstag die erste direkte Güterzug-Verbindung zwischen Italien und China eingeweiht worden. Der Zug, der 10.800 Kilometer in 18 Tagen zurücklegen wird, verbindet Mortara im Herzen der Lombardei mit Chengdu, Hauptstadt der chinesischen Region Sichuan, und wird dabei auch durch Österreich rollen.

Am Dienstag ist die erste direkte Güterzug-Verbindung zwischen Italien und China eingeweiht worden.
Am Dienstag ist die erste direkte Güterzug-Verbindung zwischen Italien und China eingeweiht worden. - Foto: © APA/AFP

stol