Mittwoch, 23. Januar 2019

Dorfskilifte: So wurden sie vor dem Aus gerettet

Dorfskilifte sind eine gute Möglichkeit - gerade für Kinder - erste Erfahrungen auf der Piste zu sammeln. In Deutschnofen und in der Fraktion Petersberg standen die Anlagen kurz vor dem Aus. Mit Hilfe von Land, Gemeinde und engagierten Bürgern konnten sie wieder in Betrieb genommen werden.

Klein aber fein: Der Dorfskilift in Deutschnofen. - Foto: STHeute
Badge Local
Klein aber fein: Der Dorfskilift in Deutschnofen. - Foto: STHeute

Sie sind gemütlich, überschaubar und so gut wie vor der Haustüre – die Dorfskilifte. Nach dem touristischen Aufschwung durch die Lifte in den 1960er Jahren wurde es für die Zwerge unter den Skigebieten immer schwerer, den hohen Kosten nachzukommen. Worin die Probleme lagen, erklärt der Bürgermeister von Deutschnofen, Christian Gallmetzer, im Beitrag der Sendung „Südtirol Heute“.

Mit Hilfe von Land, Gemeinde und engagierten Bürgern konnten sie wieder in Betrieb genommen werden.

Von den Bewohnern der Dörfer werden die Dorfskilifte heiß geliebt und viel genutzt.

stol

stol