Freitag, 26. Oktober 2018

Entlassungen bei Google wegen sexuellen Fehlverhaltens

Der Internetkonzern Google hat nach eigenen Angaben in den vergangenen 2 Jahren insgesamt 48 Mitarbeiter wegen Vorwürfen der sexuellen Drangsalierung entlassen. Unter ihnen seien 13 leitende Angestellte gewesen, teilte Unternehmenschef Sundar Pichai in einer am Donnerstag an die Nachrichtenagentur AFP weitergeleiteten Botschaft an die Google-Belegschaft mit.

48 Mitarbeiter wurden wegen Vorwürfen gekündigt. - Foto: APA (AFP)
48 Mitarbeiter wurden wegen Vorwürfen gekündigt. - Foto: APA (AFP)

stol