Donnerstag, 25. November 2021

Erste Südtiroler Christkindlmärkte öffnen

Nachdem im vergangenen Jahr die Christkindlmärkte abgesagt werden müssen, können sie in diesem Jahr – unter strengen Sicherheitsauflagen – wieder stattfinden. Einige öffnen bereits heute ihre Tore.

Brunecks (im Bild) und Bozens Weihnachtsmarkt öffnen bereits heute Abend.
Badge Local
Brunecks (im Bild) und Bozens Weihnachtsmarkt öffnen bereits heute Abend. - Foto: © mt
Freuen Sie sich auf den Besuch der Weihnachtsmärkte? Stimmen Sie ab in der heutigen Frage des Tages.



Hier die Eröffnungstermine für die 5 größten Weihnachtsmärkte im Land:

Bozen
Der Christkindlmarkt in Bozen ist nicht nur der größte Weihnachtsmarkt Südtirols, sondern ganz Italiens. Heute Abend findet von 17 bis 19 Uhr die Eröffnungsfeier statt. Bis 6. Jänner kann man ihn dann besuchen.

Bruneck
Der Brunecker Christkindlmarkt eröffnet heute und endet am 6. Jänner 2022. Aufgrund der Coronabestimmungen ist keine übliche Eröffnungsfeier geplant. Ein kleiner offizieller Akt wird aber um 17 Uhr im Tschurtschenthalerpark stattfinden. Am 25.Dezember bleibt der Brunecker Christkindlmarkt geschlossen.

Meran
Los gehts es heute ab 17 Uhr mit einer festlichen Eröffnung. Den Meraner Christkindlmarkt können Sie bis zum 6. Januar 2022 besuchen. Am 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen.

Brixen
Der Christkindlmarkt bzw. Weihnachtsmarkt Brixen beginnt ebenfalls heute am frühen Abend und endet am 6. Jänner 2022. Am 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen.

Sterzing
Der Weihnachtsmarkt bzw. Christkindlmarkt Sterzing wird am heutigen Donnerstag um 17 Uhr unter dem Motto „Glockenweihnacht“ eröffnet und endet am 6. Jänner 2022. Am 25. Dezember bleibt der Markt geschlossen.

Strenge Regeln für den Besuch

Damit die Sicherheit auf den Südtiroler Weihnachtsmärkten gewährleistet ist, sowie die Verbreitung des Coronavirus verhindert wird, gelten in diesem Jahr folgende Regeln für alle Besucher und Besucherinnen:

Gültiger Green Pass (ab 12 Jahren). Die Kontrolle desselben erfolgt an den jeweiligen Check-Points der einzelnen Christkindlmärkte. Dabei wird den Besuchern ein Armband ausgehändigt, das zur Konsumation oder Einkauf auf dem Christkindlmarkt berechtigt. Die Farbe der Bänder wechselt täglich. Das Armband ist für den ganzen Tag gültig und erlaubt nicht nur einen, sondern auch andere Christkindlmärkte (Bozen, Meran, Brixen, Sterzing und Bruneck) zu besuchen.

Tragen der Maske

1-Meter-Sicherheitsabstand zu anderen Personen

Keinen Green Pass brauchen Menschen, die, ohne etwas zu konsumieren oder zu kaufen, nur durch das Areal des Weihnachtsmarktes gehen möchten.

stol