Mittwoch, 22. Februar 2017

ESM-Chef Regling: Athen braucht kein neues Hilfsprogramm

„Wenn die nächsten 18 Monate gut genutzt werden, bin ich zuversichtlich, dass dies das letzte Programm ist, das Griechenland machen muss“, sagte ESM-Chef Klaus Regling der „Süddeutschen Zeitung“.

Der hoch verschuldete griechische Staat überlebt seit 2010 nur dank internationaler Finanzhilfen. - Foto: © shutterstock









stol