Freitag, 10. Mai 2019

„Events generieren Wertschöpfung und kurbeln regionale Kreisläufe an“

Den Wert von Veranstaltungen (er)kennen und als wirksames Instrument für die Ankurbelung von regionalen Kreisläufen nutzen: Unter diesem Motto haben die Eventdienstleister im hds erstmals ein länderübergreifendes Event organisiert. „Mit einer Euregio Podiumsdiskussion unter dem Titel ‚Business Factor Event‘ wollten wir die Wahrnehmung der Wichtigkeit von Events als Wertschöpfungsinstrument stärken und den Netzwerkgedanken fördern“, erklären die Präsidentin der Eventdienstleister im hds, Katrin Trafoier, und Vizepräsident Oskar Stricker. Bei der Veranstaltung, die vor kurzem im Hauptsitz des hds in Bozen stattgefunden hat, wurden Erfahrungen und Best Practice-Beispiele aus den Nachbarregionen Trentino und Tirol vorgestellt.

Die Diskussionsteilnehmer: v.l. der Vizepräsident der Eventdienstleister im hds, Oskar Stricker, Armin Margreiter, Erwin Hinteregger, Präsidentin Katrin Trafoier, Marilena Defrancesco, Werner Frießer und Roberto Failoni. - Foto: hds
Badge Local
Die Diskussionsteilnehmer: v.l. der Vizepräsident der Eventdienstleister im hds, Oskar Stricker, Armin Margreiter, Erwin Hinteregger, Präsidentin Katrin Trafoier, Marilena Defrancesco, Werner Frießer und Roberto Failoni. - Foto: hds

stol