Donnerstag, 07. September 2017

EZB-Chef Draghi spielt wegen Euro-Aufwertung auf Zeit

Die Europäische Zentralbank (EZB) wagt wegen der kräftigen Aufwertung des Euro noch keine Weichenstellung in Richtung eines weniger expansiven Kurses. Die Währungshüter ließen am Donnerstag auf ihrer Zinssitzung in Frankfurt die Tür offen, notfalls die besonders in Deutschland umstrittenen Anleihenkäufe erneut auszuweiten. Sie sind momentan das schärfste Schwert der Euro-Wächter.

stol