Dienstag, 04. Oktober 2016

EZB wird wohl Anleihenkäufe vor dem Auslaufen langsam zurückfahren

Ein Medienbericht über Pläne der EZB für ein allmähliches Zurückfahren ihrer Anleihenkäufe hat die Renditen der Staatsschuldtitel von Euro-Ländern am Dienstag angetrieben. Die Renditen zehnjähriger italienischer und spanischer Anleihen legten in der Spitze zeitweise rund acht Basispunkte zu.

Spekulationen zufolge soll die Europäische Zentralbank ihre Anleihenverkäufe langsam zurückfahren.
Spekulationen zufolge soll die Europäische Zentralbank ihre Anleihenverkäufe langsam zurückfahren. - Foto: © shutterstock

Die Verzinsung zehnjähriger deutscher Bundesanleihen stieg um fünf Basispunkte auf minus 0,042 Prozent.
Die Agentur Bloomberg hatte zuvor unter Berufung auf Notenbankkreise berichtet, dass die Europäische Zentralbank (EZB) wahrscheinlich den Erwerb von Anleihen vor dem Auslaufen der Käufe langsam zurückfahren werde.

Die Währungshüter könnten dies in monatlichen Schritten von zehn Mrd. Euro unternehmen.

apa/reuters

stol