Mittwoch, 28. Juli 2010

Fiat-Chef Marchionne: „... dann müssen wir woanders hingehen“

Im Ringen um die Zukunft der Fiat-Produktion in Italien hat der Autohersteller den Druck erhöht. Zur Debatte stünden nicht nur Investitionen von 20 Mrd. Euro, sondern die Präsenz von Fiat in Italien, sagte Fiat-Chef Sergio Marchionne am Mittwoch laut Redetext bei Gesprächen mit Gewerkschaften und der Regierung.

stol