Mittwoch, 19. Oktober 2016

Flughafen Innsbruck 2015 mit Gewinnknick

Der Innsbrucker Flughafen hat im Jahr 2015 zwar ein Umsatzplus, aber auch einen Gewinnrückgang verzeichnet. Der Umsatz stieg im Vergleich zu 2014 um 4 Prozent auf 36,3 Mio. Euro, wie die „Tiroler Tageszeitung“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Der Nettogewinn sank um knapp 13 Prozent auf 4 Mio. Euro.

Der Innsbrucker Flughafen verzeichnet einen Gewinnrückgang.
Der Innsbrucker Flughafen verzeichnet einen Gewinnrückgang. - Foto: © LaPresse

Besonders die Umsätze im Aviation-Bereich – Fluggastentgelt, Ladeentgelt, Sicherheitsentgelt, etc. – stiegen laut „TT“ um 5,4 Prozent auf 28,9 Mio. Euro. Die Non-Aviation-Umsätze – Shop-Umsätze, Mieteinnahmen – seien hingegen um 100.000 Euro auf 7,4 Mio. Euro leicht gesunken. Der Gewinnknick werde auf deutlich gestiegene Personalkosten zurückgeführt, unter anderem wegen des geänderten Zinssatzes.

Flughafendirektor Marco Pernetta sprach von einem insgesamt „extrem erfreulichen Ergebnis“. Für heuer rechnet er mit einem ähnlichen Resultat.

Einen Schub erhofft sich der Flughafenchef von der Direktanbindung an das internationale Drehkreuz London Heathrow mit Dezember. Der Innsbrucker Flughafen hatte im vergangenen Jahr zum zweiten Mal nach 2010 mehr als eine Million Passagiere abgefertigt.

apa

stol