Freitag, 10. Februar 2017

Handelskammer: "Keine Verlangsamung auf A22"

Südtirol ist ein Tourismusland. Wenn es das auch in Zukunft bleiben will, muss in die Verkehrsinfrastrukturen investiert werden, um für die Urlauber interessant zu bleiben, heißt es aus der Handelskammer Bozen. Die internationale Erreichbarkeit dürfe neben der lokalen Mobilität nicht vergessen werden.

Foto: © STOL









stol