Mittwoch, 03. Oktober 2018

Handelskammern: Abkommen zur nachhaltigen Mobilität

Am heutigen Mittwoch fand im Brimi – Milchhof in Brixen das elfte Treffen der Führungsspitzen der Wirtschaftskammer Tirol, der Handelskammer Bozen und der Handelskammer Trient statt. Diese kommen in regelmäßigen Abständen zusammen, um wichtige Zukunftsthemen für die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino voranzutreiben und die Zusammenarbeit zwischen den drei Kammern zu stärken. Diesmal wurde die strategische Ausrichtung hinsichtlich einer nachhaltigen Mobilität in der Europaregion besprochen.

Die akute Überlastung der Straßen in den verschiedenen Gebieten der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino veranlasste die Vertreter der Handels- und Wirtschaftskammern kurzfristige Maßnahmen zur Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene zu definieren.
Badge Local
Die akute Überlastung der Straßen in den verschiedenen Gebieten der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino veranlasste die Vertreter der Handels- und Wirtschaftskammern kurzfristige Maßnahmen zur Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene zu definieren. - Foto: © LPA

stol