Mittwoch, 09. August 2017

Italien fördert den Wettbewerb nun per Gesetz

Was lange währt, wird endlich gut: Über 2 Jahre lang musste Italien auf sein neues Wettbewerbsgesetz warten. In der vergangenen Woche ist es endgültig vom Senat verabschiedet worden. Es soll die Wirtschaft liberalisieren helfen.

Mit welchen Maßnahmen das Parlament der italienischen Wirtschaft neuen Schwung verleihen will.
Badge Local
Mit welchen Maßnahmen das Parlament der italienischen Wirtschaft neuen Schwung verleihen will. - Foto: © shutterstock

Es hat immerhin fast 900 Tage gedauert, bis das erste Wettbewerbsförderungsgesetz den parlamentarischen Hürdenlauf beenden konnte.

Dabei war schon im Jahr 2009 festgelegt worden, dass die Regierung jedes Jahr einen Gesetzentwurf zur weiteren Liberalisierung der Wirtschaft im Parlament einzubringen hat.

Im aktuellen "Wiku" finden Sie einen Überblick der wichtigsten Maßnahmen. Die Veröffentlichung im staatlichen Amtsblatt steht noch an.

stol

stol