Freitag, 10. Juli 2015

Italiens Industrie legt um drei Prozent zu

Italiens Industrie hat im Mai überraschend kräftig zugelegt. Die Betriebe erhöhten ihre Produktion gegenüber April um 0,9 Prozent, auf Jahresbasis betrug das Plus drei Prozent, wie das nationale Statistikamt Istat am Freitag mitteilte.

Foto: © APA/AFP

Das ist ein Rekord seit August 2011, als die Industrieproduktion um 7,1 Prozent zugelegt hatte.

In den ersten fünf Monaten 2015 ist die Industrieproduktion um 0,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014 gestiegen. Einen Produktionsanstieg meldeten die Energieversorger, sowie die Hersteller von Investitions- und Vorleistungsgüter, berichtete Istat.

Zuletzt hatte es positive Signale aus der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone gegeben. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im ersten Quartal 2015 um 0,3 Prozent und damit so stark wie seit Mitte 2013 nicht mehr.

Für das Gesamtjahr sagt die EU-Kommission Italien ein Wachstum von 0,6 Prozent voraus, das sich 2016 auf 1,4 Prozent beschleunigen soll.

apa

stol