Freitag, 14. Juni 2019

Italiens Metallarbeiter streiken gegen Regierung

Die italienischen Metallarbeiter sind am Freitag in einen Streik gegen die Regierung getreten. Mit dem achtstündigen Arbeitsausstand riefen die Gewerkschaftsverbände CGIL, CISL und UIL die populistische Regierung zu einer Wirtschaftspolitik auf, die Beschäftigung, höhere Gehälter, Rechte der Arbeitnehmer und Industrie in den Vordergrund stelle.

An drei großen Demonstrationen beteiligten sich unter anderem die Metallarbeiter in Mailand. - Foto: Ansa
An drei großen Demonstrationen beteiligten sich unter anderem die Metallarbeiter in Mailand. - Foto: Ansa

stol