Freitag, 27. Januar 2017

Italiens Unternehmen optimistischer

Die Stimmung in den italienischen Unternehmen hat sich zum Jahresanfang aufgehellt und ist so gut wie zuletzt im Oktober.

Foto: © shutterstock

Allerdings trübte sich die Laune der Verbraucher stärker ein als erwartet, wie das Statistikamt Istat am Freitag mitteilte. Damit sendet die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone gemischte Signale, wie es konjunkturell weitergeht.

Der Geschäftsklimaindex für die gesamte Wirtschaft stieg nach zwei Rückgängen im Jänner um 2,3 auf 102,5 Punkte. Allein in der Industrie kletterte das Barometer unerwartet auf 104,8 Zähler und erreichte den höchsten Wert seit gut eineinviertel Jahren. Positive Impulse spürten auch der Bau und die Dienstleister, während sich die Stimmung im Einzelhandel eintrübte.

Das Barometer für das Verbrauchervertrauen sank um 2,1 Punkte auf 108,8 Zähler. Die Stimmung der Konsumenten in Deutschland und Frankreich hingegen hatte sich zuletzt aufgehellt.

apa/reuters

stol