Sonntag, 30. November 2014

Lautenschläger tritt bei Geldpolitik auf die Bremse

Die deutsche EZB-Direktorin Sabine Lautenschläger sieht trotz der zuletzt weiter zurückgegangenen Teuerung in der Euro-Zone für eine zusätzliche Lockerung der Geldpolitik wenig Bedarf.

Zuletzt sank die Teuerung in den 18 Euro-Ländern auf 0,3 Prozent. Die EZB peilt eine Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent an.
Zuletzt sank die Teuerung in den 18 Euro-Ländern auf 0,3 Prozent. Die EZB peilt eine Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent an. - Foto: © shutterstock

stol